Schwedenbitter Tropfen

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 5 Werktage

Das Rezept des großen Schwedenbitters ist weniger bekannt als das des kleinen Schwedenbitters.

In der ersten Auflage von Maria Trebens weltbekanntem Kräuterbuch wurde das Rezept des großen Schwedenbitters abgedruckt. In den späteren Auflagen fehlte dieses Rezept und Frau Treben schrieb, dass es ursprünglich ohne ihr Wissen gedruckt worden war. Maria Treben selbst hat ausschließlich Erfahrungen mit dem kleinen Schwedenbitter gemacht.


·         26 g Aloe

·         18 g Rhabarber

·         18 g Theriak venezian

·         18 g Kalmus

·         13 g Myrrhe

·         9 g Zitwerwurzel

·         7 g Angelikawurzel

·         7 g Enzianwurzel

·         4 g Eberwurz

·         5 g Lärchenschwamm

·         2 g Sennesblätter

·         2 g Kampfer echt

·         2 g Tormentill

·         2 g Bibergail

·         2 g Muskatblüte

·         1-2 g Safran

  • ·   5 g roter Ton - Terra sigulata - Bolus rubra

·         7 g Diotöm - Kieselerde

·         35 g Muskatbohne

·    45% vo. Ethanol

INNERLICHE SCHWEDENBITTER ANWENDUNG

Die innerliche Anwendung kann als regelmäßige Kur oder bei Bedarf angewendet werden. Dafür nimmt man jeweils morgens und abends etwa eine halbe Stunde nach den Mahlzeiten einen Teelöffel unverdünnten Schwedenbitter zu sich. Die Dosis kann im Bedarfsfall auf bis zu drei Teelöffel gesteigert werden. Alternativ werden die alkoholischen Kräuter gegebenenfalls auch verdünnt genossen, mit einem Achtel Liter Wasser oder Kräutertee.

ÄUSSERLICHE SCHWEDENBITTER ANWENDUNG

Bei der äußerlichen Anwendung von Schwedenbitter kann es zu Hautreizungen und –verfärbungen kommen. Der hochprozentige Alkohol kann auf der Haut unangenehm sein und sogar Schmerzen auslösen. Dennoch sind die Kräuter auch äußerlich angewandt sehr effektiv. Man sollte die Behandlung auf der Haut jedoch mit der gegebenen Vorsicht durchführen. Zum Betupfen von Wunden oder dem Zahnfleisch können die Schwedenkräuter unverdünnt angewandt werden.

Beim Herstellen von Umschlägen verwendet man sie verdünnt mit Wasser. Vor dem Auflegen des Umschlages fettet man die entsprechende Stelle gut mit Vaseline oder Ringelblumensalbe ein, da die Haut durch den Alkohol sehr leicht austrocknen kann. Um den Umschlag herum sollte man unbedingt eine Lage Plastikfolie wickeln, damit nichts verfärbt werden kann. Am besten gibt man zum Schluss noch warme Tücher auf den Umschlag. Die Einwirkzeit liegt dann bei zwei bis vier Stunden.

Anfangs beginnt man am besten mit kürzeren Einwirkzeiten, denn nicht jeder  verträgt die reizende Tinktur längere Zeit auf der Haut. Wer es verträgt, kann einen Umschlag mit Schwedenbitter aber auch über Nacht wirken lassen. Nach der Anwendung sollte man die Haut abschließend mit einem Puder behandeln.

Indikationen für die äußerliche Schwedenbitter Anwendung: Umschläge mit Schwedenkräutern können nicht nur bei sichtbaren Problemen der Haut helfen,. Auch Schmerzen, deren Ursache weiter in der Tiefe liegen, können damit erfolgreich behandelt werden. Die Liste der äußerlichen Indikationen ist ebenfalls sehr lang, hier seien nur die wichtigsten Anwendungsgebiete genannt.